Kölner Zoo – Ene Besuch im Zoo

Der Kölner Zoo liegt im Stadtteil Köln-Riehl, nur wenige hundert Meter vom Rheinufer entfernt. Bereits 1860 gegründet, gehört der Tiergarten in Köln zu den drei ältesten Zoos in Deutschland. Das rund 20 Hektar große Gelände ist Heimat von über 700 verschiedenen Tierarten. Vom Kölner Hauptbahnhof zum Beispiel, ist der Zoo mit der U-Bahn in wenigen Minuten zu erreichen.

Rund um Herzogenrath und Merkstein – Unterwegs an der Wurm und auf den Spuren der Kohle (Länge: 31 km)

Start und Ziel dieser Tour ist der Bahnhof Herzogenrath. Von hier sind es auch nur wenige hundert Meter bis zur “Burg Rode“. Die Burg ist eine Höhenburg. Urkundlich erwähnt wurde sie das erstmal um 1104. Heute liegt die Burg in direkter Nähe zur deutsch-niederländischen Grenze. Aber auch in vergangenen Tagen verlief unmittelbar an der Burg immer eine Grenze – wie die zwischen den Herzogtümern Limburg und Brabant. Daher war Burg Rode auch immer Grenzfestung und Zollburg.

Archäologischer Park Xanten – Auf den Spuren der Römer

Alle im Park stehende Rekonstruktionen und Nachbauten wurden im Maßstab 1:1 errichtet. Zu den größeren Nachbauten zählt z.B. der teilweise rekonstruierte ‘‘Hafentempel‘‘. Die breiten Treppen hinauf geht es zu den mächtigen Säulen, die einst den gesamten Bau umzogen und erahnen lassen, was für ein Imposantes Bauwerk dieser Tempel gewesen sein muss. Unterhalb des Tempels können die antiken Fundamente besichtigt werden.