Damme – Eulenspiegelstadt und Bücherdorf

Damme liegt in Belgien, in der Provinz Westflandern. Das kleine mittelalterliche Städtchen liegt rund 7 Kilometer von der Provinzhauptstadt Brügge entfernt. Bis zur Küstenstadt Seebrügge (Zeebrugge) sind es ca. 15 Autominuten. Damme ist auch als Eulenspiegelstadt bekannt. Mehrere Antiquariate und ein monatlich stattfindender Büchermarkt haben der Stadt auch den Beinamen Bücherdorf eingebracht.

Kölner Zoo – Ene Besuch im Zoo

Der Kölner Zoo liegt im Stadtteil Köln-Riehl, nur wenige hundert Meter vom Rheinufer entfernt. Bereits 1860 gegründet, gehört der Tiergarten in Köln zu den drei ältesten Zoos in Deutschland. Das rund 20 Hektar große Gelände ist Heimat von über 700 verschiedenen Tierarten. Vom Kölner Hauptbahnhof zum Beispiel, ist der Zoo mit der U-Bahn in wenigen Minuten zu erreichen.

Leuven – Stadt der Bildung, Baukunst und Braukunst

Leuven ist die Hauptstadt der belgischen Provinz Flämisch-Brabant und liegt in der Region Flandern. Die ca. 30 Kilometer von der belgischen Hauptstadt Brüssel entfernt liegende Stadt ist für drei Dinge besonders bekannt – ihrer “Universität“ (die Katholieke Universiteit Leuven), dem gotischen “Rathaus“ (das 1439 bis 1468 erbaute Gebäude zählt zu den berühmtesten Rathäusern der Welt) und “Bier“ (Leuven ist Unternehmenssitz der weltgrößten Brauereigruppe Anheuser-Busch InBev) Man könnte also auch sagen die Stadt ist für ihre drei “B“ bekannt – Bildung, Baukunst und Braukunst.

Sint Truiden – Das Städtchen im Haspengau

Sint Truiden liegt mitten im Haspengau, eine der fruchtbarsten Landschaften in Belgieen, in der Provinz Limburg. Die nächst größeren Städte sind das ca. 17 Kilometer entfernte Hasselt und das ca. 18 Kilometer entfernte Tienen. Lüttich liegt rund 35 Kilometer entfernt. Entstanden ist Sint Truiden aus einem bereits im 7.Jahrhundert gegründeten Kloster. Die Stadt liegt an der Bahnstrecke Hasselt – Landen. Sint Truiden hat mehrere Sehenswürdigkeiten, die teilweise zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Die Dichte der historischen und sehenswerten Bauwerke ist allerdings nicht so hoch, wie zum Beispiel im rund 22 Kilometer entfernten Tongeren oder dem rund 36 Kilometer entfernten Leuven. Sint Truiden ist ein kleines Städtchen, das liebevoll gepflegt wird.

Freilichtmuseum Bokrijk

Das Freilichtmuseum Bokrijk liegt ca. 8 Kilometer von Hasselt und ca. 10 Kilometer von Genk entfernt mitten im “Park Midden Limburg“ in der belgischen Provinz Limburg. Eröffnet wurde das Museum 1958. Auf dem weitläufig angelegtem Gelände stehen rund 140 historische original Gebäude, überwiegend aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Das Museum ist in drei Regionen unterteilt – “Ost- und Westflandern“, “Kempen“ und “Hespengau“. In jedem Museumsabschnitt ist ein kleines Dorf mit für die Region typischen Gebäuden der Mittelpunkt. Es gibt auch eine Schule, Kirchen, Gaststätten und zahlreiche Handwerksbetriebe. Um die Dörfer verteilt stehen zahlreiche Bauernhöfen, Wind- und Wassermühlen. Auf den Weiden grasen Kühe, Esel, Pferde und Schafe.

Schloss Alden Biesen

Das Schloss Alden Biesen ist ein ehemaliger Sitz des Deutschen Ordens und liegt ca. 15 Kilometer von Maastricht und 20 Kilometer von Hasselt entfernt in Rijkhoven. Rijkhoven liegt in der belgischen Provinz Limburg und ist ein Ortsteil der Gemeinde Bilzen. Alden Biesen ist ein Wasserschloss und gehört noch heute zu den größten Schlössern seiner Art zwischen der Loire und dem Rhein. Mit dem Bau des Schlosses wurde 1543 begonnen. Alden Bilzen war der größte Verwaltungsbezirk des Deutschen Ordens in Südwest-Europa. Der nahegelegenste Bahnhof ist die Station Bilzen. Bilzen liegt an der Bahnstrecke Lüttich – Antwerpen.

Limbourg – Wo die Zeit stehen geblieben ist

Die Stadt Limbourg liegt in der belgischen Provinz Lüttich. Und wer beim Name der Stadt an die niederländischen und belgischen Provinzen Limburg denkt, liegt damit gar nicht so falsch. Denn obwohl die Stadt heute zur Provinz Lüttich gehört, ist Limbourg Namensgeber der beiden vorweg genannten Provinzen. Durch die Stadt fließt die im Hohen Venn entsprungene Weser, auf ihrem Weg Richtung Lüttich, wo sie dann in die Ourthe mündet.

Hasselt – Stadt der Mode und des Jenevers

Hasselt ist die Hauptstadt der belgischen Provinz Limburg. Die Stadt liegt am Albertkanal, der den Binnenhafen Lüttich mit dem Seehafen Antwerpen verbindet. Hasselt ist für zwei Dinge besonders bekannt – Mode und Jenever. Daher findet man in der Stadt auch ein Modemuseum und ein Jenevermuseum. Die Stadt liegt an der Bahnstrecke Lüttich – Antwerpen. Auch Hasselt hat seine Sehenswürdigkeiten. Im Zentrum findet man einige historische Bauwerke und Plätze. Die Stadt beherbergt zahlreiche kleine und größere Museen. Doch in Hasselt ist alles etwas kleiner und überschaubarer. Die Stadt lebt mehr von der Gemütlichkeit und dem Flair.

Tongeren – Belgiens älteste Stadt

Rund 15 Kilometer nördlich von Lüttich und 15 Kilometer westlich von Maastricht liegt Tongeren im Süden der belgischen Provinz Limburg. Die Stadt ist entstanden aus der römischen Siedlung Aduatuca Tungrorum. Tongeren ist die älteste Stadt von Belgien. Bekannt ist die Stadt auch für den jeden Sonntag stattfindenden Antiquitätenmarkt.

Rund um Herzogenrath und Merkstein – Unterwegs an der Wurm und auf den Spuren der Kohle (Länge: 31 km)

Start und Ziel dieser Tour ist der Bahnhof Herzogenrath. Von hier sind es auch nur wenige hundert Meter bis zur “Burg Rode“. Die Burg ist eine Höhenburg. Urkundlich erwähnt wurde sie das erstmal um 1104. Heute liegt die Burg in direkter Nähe zur deutsch-niederländischen Grenze. Aber auch in vergangenen Tagen verlief unmittelbar an der Burg immer eine Grenze – wie die zwischen den Herzogtümern Limburg und Brabant. Daher war Burg Rode auch immer Grenzfestung und Zollburg.